Sie sind hier: Startseite » Lebensart » Point

Point tec Electronic

Klassisches Design - die "Iron Annie" ist eine Hommage an das unverwüstliche Flugzeug JU52. Foto: djd/POINT tec Electronic


Amberg (djd|wro) -
An manchen Armbanduhren lässt sich nicht nur
die Zeit ablesen - sie erzählen auch Geschichten. Zum Beispiel
die "Iron Annie", ein Sondermodell "made in Germany".
Namenspatin der Uhr ist das legendäre Flugzeug Junker,
"JU52", eine ursprünglich einmotorige Transportmaschine,
die 1936 von der Lufthansa als Passagierflugzeug D-AQUI
in Dienst gestellt wurde.


Bewegte Geschichte

Die "Iron Annie" erinnert an die sagenhafte Geschichte des Flugzeugs "JU 52" aus den 1930er Jahren. Foto: djd/POINT tec Electronic

Die bewegte Geschichte dieses technischen Meisterwerks fasziniert bis heute Luftfahrtfans. Ursprünglich getauft war die Junker 52 auf den Namen "Franz Simon", im Laufe ihres Einsatzes wechselte sie mehrfach den Besitzer und belieferte ab 1957 schließlich Ölbohrcamps in Ecuador mit Material. 1984 entdeckten durch Zufall zwei Piloten der Lufthansa die mittlerweile ausrangierte Maschine auf einem US-amerikanischen Flugzeugfriedhof und überzeugten den damaligen Vorstand der Airline, die D-AQUI zu erwerben. Rechtzeitig zum 60. Jubiläum der Lufthansa wurde sie präsentiert und kommt bis heute wieder bei Rundflügen zum Einsatz.

Bewegendes Design

Als Hommage an dieses unverwüstliche Flugzeug hat der deutsche Hersteller Pointtec (Junkers, Zeppelin) zu seinem 30-jährigen Firmenjubiläum eine Uhr entworfen, die als Sondermodell den Namen "Iron Annie" trägt. In ihr tickt ein Werk mit automatischem Aufzug, langlebig und extrem robust. Form und Design sind betont klassisch - ganz im Stil von Fliegeruhren. Das schwarze Zifferblatt mit den beigefarbenen, beziehungsweise nachts grün leuchtenden Zahlen unterstreicht den extravaganten Charakter des Jubiläumsmodells. Das Gehäuse mit 42 mm Durchmesser ist aus Edelstahl und wasserdicht bis 5 atm. Erhältlich ist die "Iron Annie" mit der Referenz 5168-2 rechtzeitig zu Weihnachten für 279 Euro im Fachhandel. Weitere Informationen sowie eine bundesweite Händlersuche gibt es unter www.pointtec.de




< Funktional und trotzdem edel - die "Iron Annie" hat Kultcharakter. Foto: djd/POINT tec Electronic







Ein Glasboden gibt den Blick auf das Uhrwerk frei. Foto: djd/POINT tec Electronic >

Aktuelle Trends, neueste Infos und beste Tipps auf